Hallo Bernhard!
Hey Ihr Lieben, was geht ab?

Bei uns geht so einiges 😉 Bernhard, du kommst eigentlich aus dem American Football. Wann und wie hast du CrossFit für dich entdeckt?
Nachdem meine aktive Footballzeit beendet war, suchte ich wieder nach etwas mit dem gewissen Kick. Ich fing wieder an zu boxen. Blieb den Gewichten aus alten Footballzeiten treu. Push-Pull Trainingsmethoden, Explosionskraft und heavy weights, also Footballworkouts. Diese wurden aber mit der Zeit langweilig, da keine Möglichkeit bestand die Effektivität zu testen. Also dachte ich mir, ich muß meiner Kinder Willen fit sein. Ich muß meine Kinder so lange behüten können, bis sie alt genug sind um es selbst zu tun. Ich fing an mit einem Training, was mir mehr abverlangte. Gewichteheben gepaart mit Cardio und Gymnastik. Irgendwann kam mein heutiger Coachingkollege Tino zu mir im Gym und sagte: „Bernhard, das was Du da machst, gibt es noch intensiver und nennt sich Crossfit!“ „Noch intensiver?“, ich schaute es mir im Netz an und entschloss mich „Linda“ auszuprobieren. Ich dachte „Das ist mein Workout, da bin ich gut drin….“ Kreuzheben 1 1/2 KG, Bankdrücken KG, und Cleans mit 3/4 KG bei 116kg KG und dann „nur“ 10, 9, 8, 7, 6, etc. Wiederholungen auf Zeit??….easy!!! Dachte ich!!! Die ersten zwei Runden liefen stabil. Dann in der dritten Runde kam der Einbruch und ich war dem Tod näher als dem Leben… (Danach wusste ich wo der inoffizielle Name „Three Bars of Death“ herkommt. Ich habe für dieses WOD 57:49min gebraucht und genau so lange um zu recovern. Danach gab es nur noch eine Lösung: Get CrossFit!!!

Schön gesagt. Wann stand dein Entschluss fest, eine eigene Box zu eröffnen?
Ich machte den Level 1 um im Elbgym als CF-Coach zu arbeiten. Jedoch gingen die Vorstellung einer CF Box im Elbgym mit dem Verantwortlichen soweit außeinander, daß ich mich vom Elbgym getrennt habe. Ich wurde gefragt, ob ich mir vorstellen könnte im 6P zu coachen. Ich sagte zu. In dieser Zeit planten aber schon zwei gute Bekannte eine Box in Bahrenfeld/Altona. Sie fragten mich ob ich mir vorstellen könnte dort als HC zu fungieren. Ich sagte zu! So nahm die Geschichte Fahrt auf, das eine kam zum anderen und ich wurde Teilhaber von CrossFit Altona.

Gute Entscheidung. Was unterscheidet eure Box von anderen bzw. was macht sie aus?
Das ist eine schwierige Frage. Jede Box hat so ihre Eigenheiten. Unsere Box ist noch recht roh. Vom look her sind wir dabei sie zu bewohnen und sie zu funktionalisieren. Sie bekommt gerade erst noch ihr Gesicht. Ich denke nicht, daß es große Unterschiede zu anderen Boxen gibt/sollte. Jede Box legt ihre Trainingsmodalität vielleicht anders aus.

Was erwartet einen Neuling bei euch, der sich für CrossFit interessiert?
Als erstes werden Verständnisfragen beantwortet. Warum machst Du das, was Du da machst! Was passiert dabei, mit Dir, mit deinem Körper, in deinem Körper? Wo kommst Du her? Wo wollen wir hin? Als erstes ist es wichtig zu verstehen, warum man einzelne Dinge tut.

CrossFit wächst zur Zeit enorm. Wie schätzt du die Entwicklung in den nächsten 3 Jahren ein?
Es ist ein Umschwung in der gesamten Gesellschaft zu spüren. Der Fitnessgedanke geht weg vom „Dicke Arme“ und „gut“ aussehen zu „Fit und Leistungsstark“ sein. Diejenigen die Crossfit einmal probiert haben und stark genug sind im Kopf werden es lieben. Ich denke CrossFit wird sich ernstzunehmend etablieren. Es wird immer heufiger kopiert, was ein sehr gutes Zeichen für die Trainingsmethodik ist. Die Sportszene hat ein Auge auf CF geworfen und wartet nun schon des längeren ab, ob es sich als Eintagsfliege entpuppt. Aber: Mark my words… it won´t stop. Wie Coach Elli (CFHH) mal zu mir meinte: „may the addiction begin!“… true that!

Infiziert 🙂 Wie sieht dein wöchentlicher Trainingsplan aus?
Je nach Dienstplan. 3 days on 1 day off. Manchmal auch 2 days on 1 day off. Jeder 5 Tag Heavy Day… Constantly varied halt …

Welches ist dein Lieblings- & Hass-WOD?
Während des Wods hasse ich die Motherf**er ALLE!!! Danach liebe ich sie alle… ALLE!!!

Wenn wir einen Blick in euren Kühlschrank werfen könnten, welche Top 10 Lebensmittel würden wir dort finden?
Eier, Lachs, Quark (Ich brauche meinen Quark), viel Broccoli, Gemüse jeglicher Art, Obst, Fleisch… viel Fleisch jeglicher Art (Rind, Pute, Huhn, Lamm, Pferd) Butter, Leinöl und… BIER.

Wenn du jemandem einen Tipp für CrossFit® geben würdet, welcher wäre das?
CrossFit ist ein digitaler Sport, entweder 1 oder 0. Ein dazwischen „Ich gehe mal ne Runde shishi Bizepspumpen und dabei Cappuchino saufen“ gibt es da nicht. Es ist jedesmal Du gegen Dich selbst! Mein Tip nun an alle die es versuchen wollen und meinen sie sind mental stark genug (denn die körperlichen Voraussetzungen hat JEDER): Try it and you´ll love it. Aber seid vorsichtig, es macht fu**ing süchtig!

Wir danken dir für das Interview und wünschen euch weiterhin viel Erfolg! Die letzten Worte gehören dir:
Ich danke Euch für das Interview und wünsche Euch allen das wichtigste: Gesundheit! Ach ja! Wenn ihr wissen wollt ob ihr fit seid, kommt vorbei …

Find CROSSFIT ALTONA here:
Website: www.crossfit-altona.de
Facebook: crossfit-altona