Artikel

Berlin Throwdown 2016: Ich, der Judge

Mit dem Gedanken gespielt hatte ich schon längere Zeit, bei meinem Hometown Throwdown sollte es nun endlich soweit sein: ich hatte mich als Judge angemeldet. Mit den Athleten Seite an Seite auf der Wettkampffläche stehen und sie durch das Workout „begleiten“  … und eines vorweg: es hat verdammt viel Spaß gemacht!  Aber ich gebe auch ehrlich zu, dass ich nicht gedacht hätte, dass es so anstrengend ist! Beide Tage galt

Gewinnspiel: Reebok Nano 6.0 & Berlin Throwdown Tickets

Liebe Freunde der schweren Gewichte, wir verlosen exklusiv 2 Paar der brandneuen und mega geilen Reebok Nano 6.0 & 2 Tickets für den Berlin Throndown! Wir werden eine/n Gewinner/in auslosen. Du entscheidest also, wer dich begleitet und dich unterstützt. Was du dafür tun musst: ▶︎ Du vertrittst das WOD Team vor Ort (in Berlin) und berichtest live vom Event. Du bekommst einen Zugang zu unserer Facebook Seite und gibst allen,

Herkules Games, die 3.

Zum dritten Mal in Folge finden dieses Jahr die Suprfit Herkules Games in der Kasseler Fuldaaue statt. Im Gegensatz zu den letzten beiden Jahren beschränkt sich das Event diesmal auf einen Tag: Samstag, 2. Juli 2016.  Auch die Anzahl der Teams, die eingeladen wurden, wurde verringert.   Waren es im letzten Jahr noch 20 Teams, so werden dieses Jahr 15 Teams aus Deutschlands Boxen anreisen. Neben Disziplinen zu Ausdauer und

#LiveLoveLift: The CrossFit Games Regionals Week 1 (California, South, Pacific)

Das 1. CrossFit Games Regionals Wochenende ist vorüber und es endete mit einem Knall. CrossFit Veteran & Publikumsliebling Dan BAILEY hat sich nicht qualifizieren können! Ein deutliches Zeichen, dass auch in den anderen Divisions erkennbar wurde: die Rookies haben fett aufgetrumpft und schon jetzt ist klar: es wird viele neue Gesichter bei den Games geben. It goes without saying that I am disappointed in my performance from this weekends regional… https://t.co/aQ1u2l1CJq —

Sport ist mehr als der Weg zum Sixpack!

Jeder Sportler hat unterschiedliche Ziele – klar. Nur leider ist der eigentliche Gedanke hinter dem Wort „Sport“ wohl bei vielen völlig verloren gegangen. Werfen wir mal einen Blick in die Vergangenheit. Damals, als wir noch Jäger und Sammler waren, gab es keinen Sport. Warum? Weil wir uns ausreichend bewegt und uns körperlich betätigt haben. Keine Bahn, kein Auto, kein Supermarkt. Da bleibt körperliche Bewegung natürlich nicht aus. Heute ist es

#intheopen

  Die diesjährigen Open sind geschafft, die Muskeln haben sich langsam erholt und es ist an der Zeit ein Résumé zu ziehen. Die letzten 5 Wochen waren anstrengend, aufregend und voller Herausforderungen. Es ist jede Menge Schweiß und mit Sicherheit auch die ein oder andere (Freuden-) Träne geflossen. Wie waren die Open für euch? Konntet ihr eure Ziele erreichen? Habt ihr euch überhaupt Ziele gesetzt oder habt ihr euch einfach

Der Kampf mit dem Ego

Den Spruch kennt jeder CrossFitter. Klingt gut, klingt einfach, mach ich…leider oft nicht. Denn ganz so einfach ist es eben doch nicht. Jeder kennt diese Situationen, wenn das Workout mies gelaufen ist, man nicht einmal 60% von seinem PR bewegen konnte oder man sich zum 1000 Mal selbst ausgepeitscht hat, weil Double Unders manchmal eine einzige masochistische Strapaze sind. Und ich behaupte jetzt einfach mal, dass ich nicht die Einzige

Von der Ballerina zur CrossFit Athletin

Ein letzter Moment der Ruhe, ich Atme tief durch und gehe die Bewegungen, die ich gleich ausführen werde noch ein letztes Mal im Kopf durch. Ich bin konzentriert und mein Körper voller Spannung. Gleich geht es los. Das Klavier beginnt zu spielen, ich spüre den leichten Rhythmus und beginne den Tanz mit einem Plié. Ich bin 15 Jahre alt, trage einen Body, eine Strumpfhose und Spitzenschuhe und befinde mich mitten