„Sun’s out, guns out?!“ – Die Glock Affäre

Es ist angerichtet. Die diesjährigen CrossFit Games starteten furios. Die Masters lassen uns wieder einmal glauben, „Age is just a number“ und die Teens zeigen bemerkenswert die Zukunft des Sports auf. Am Mittwoch gab es auch den obligatorischen Überraschungs-Start für die „Elite“. Back to the roots – zur Ranch in Californien, wo 2007 alles anfing und die ersten Games als „kleines BBQ unter Freunden“ stattfanden. Die Familien-Ranch von Dave Castro-CrossFit Inc.-Mitarbeiter, Programmierer, Director und „the diabolical mind“ hinter den Games.

Apropos „diabolisch“… da war doch was? Vor einer Woche gab Castro über den „The CrossFit games“- Kanal bekannt, „The top male athlete, the top female athlete, and every member of the winning team will receive a GLOCK pistol.“ Das dazugehörige Promo-Video des österreichischen Waffen-Produzenten erhielt bisher knapp 16.000 Reaktionen, tausende Kommentare und wurde über 3600 mal auf facebook geteilt. Die Sponsor- bzw. Supporter-Bekanntgabe war tagelang heißes Gesprächsthema…

„Völlig unpassend und pietätlos“

„das hat nichts mit (dem) Sport zu tun“

„…-naja, und was ist mit Sportschießen?“

„Typisch Amis. Zucker ist der Todfeind aber Waffen sind gut, cool und eines jeden Grundrechts..“

„…kümmert euch um eure eigenen Probleme, heult nicht rum und lasst uns unseren Lifestyle…!(frei übersetzt)“

Hitzige und kontroverse Diskussionen wurden geführt… leider ufern solche Unterhaltungen auf Online-Plattformen wie Facebook meist ins oberflächliche und /oder beleidigende aus… es wird viel gesprochen und oft nichts gesagt. Manch einer zug seine persönliche Konsequenzen. Viele Affiliates distanzierten sich öffentlich von CF HQ bzw. von der Gewinn-Aktion. Wollen „Gewaltverherrlichung, die im Sport nichts zu suchen habe, nicht unterstützen.“ Aus dem ursprünglich für Spezialeinheiten, Feuerwehrleute, Militär etc. entwickeltem Sportprogramm ist mittlerweile eine weltweite sportliche Bewegung geworden und mit großem Einfluß kommt auch große Verantwortung. Verantwortung auch gegenüber Kindern und Jugendlichen, bei denen der Sport ebenfalls Anklang findet. Verantwortung und Rücksicht auf globaler Ebene, auch ausserhalb amerikanischer Ebene. Dave Castro sieht das nicht so tragisch. „It’s not a big deal.“ CF HQ polarisierte und provozierte schon immer mal gerne… über ausreichend Zuspruch, Zulauf und Unterstützung müssen sie sich wohl auch keine Sorgen machen. David Thorpe, renommierter CrossFit-Judge in Europa zog seine begehrte, zweite Einladung nach Californien zurück. Er wolle diese Aktion und einhergehende überhebliche Einstellung nicht unterstützen. (Interview von Lukas Wohner: /react-text https://www.facebook.com/notes/lukas-wohner/going-to-the-crossfit-games-was-not-an-option/1121498344576239 react-text: 202 ) … auch ich empfinde des „Gewinn“ als taktlos, die Reaktionen von CF inc., Castro und so manchem Kommentator ignorant und arrogant.

Und nun – Show must go on- die Spiele nehmen ihren Lauf und die „Glock-Affäre“ ist schon fast wieder vergessen. Starke, herausragende Performances begeistern die Zuschauer. …auch schlechte PR ist gute PR. Und was bleibt nach der ganzen Aufregung? Eine gewisse Enttäuschung, ein fader Beigeschmack. Bloß Energieverschwendung? Vielleicht. Zeiten und Zustände ändern sich. Ich finde es gut, wenn im Sport auch über gesellschaftliche und politische Aspekte gesprochen wird. „Man darf das.“ Sport ist für viele mentaler und seelischer Ausgleich und Stärkung. Sport verbindet. Herkunft, Religion, Kontoguthaben… nebensächlich. Und doch braucht/ darf man nicht die Augen verschließen. Auch wenn es sich nur um die „körperliche Ertüchtigung“ dreht- bei all dem performen, Skills verfeinern, liften und pumpen sollte man den Kopf nicht vollends ausschalten. Aufgeschloßen bleiben, im Zweifelsfall skeptisch oder kritisch sein – finde ich wichtig. Nicht blind dem „Cult“ folgen. Letztenendes ist es was wir daraus machen. Zufriedenheit ist das, was man daraus macht. CrossFit ist das, was man daraus macht. Alles andere ist nur eine Marke, Namen, Schall und Rauch. …viel Spass beim gemeinsamen wod-en, BBQ, Games gucken, staunen und (das Leben) feiern!

That’s what it’s all about.

Text: Särri Mentzen