Wir möchten uns gern dem Thema „Sicherheit in der Box“ widmen.
Vor einiger Zeit wurden wir von CrossFit HH angesprochen, ob wir nicht einen Artikel zu dem Thema „Defibrillatoren (AED)“ veröffentlichen können.
Da wir das Thema auch hoch interessant und wichtig finden, findet Ihr hier eine Zusammenfassung, warum sich die Anschaffung eines Defibrillators (AED) in jedem Fall lohnt! Zu diesem Zweck haben wir Kontakt zu Frau Tenhagen von der Firma Cardiac Science aufgenommen und uns Infos und Beratung eingeholt.

Fangen wir mit der ersten Frage an.

Wofür brauche ich einen Defibrillator (AED)?
Bei einem Defibrillator verhält es sich, wie bei einem Erste-Hilfe Kasten. Es ist beruhigend ihn zu haben und umso erfreulicher, wenn dieser nicht zum Einsatz kommt.
Ein Defibrillator gibt Sicherheit und ist im Notfall das einzige Gerät, welches gegen den plötzlichen Herzstillstand eingesetzt werden kann.

Wann kommt ein Defibrillator zum Einsatz?
Der Defibrillator kommt zum Einsatz, wenn es zum plötzlichen Herzstillstand kommt. Dieser kann jeden von uns erwischen und ist unabhängig von Alter, Fitness & Lifestyle.
Selbst Sportler werden mit dem plötzlichen Herztod konfrontiert.
Kommt es zum plötzlichen Herzstillstand, so kann der Defibrillator die Überlebenschance deutlich steigern! Wird innerhalb der ersten 3 Minuten eine Defibrillation durchgeführt, steigt die Überlebenschance auf über 75%!
Das Gerät ist also ein echter Lebensretter.

Wie häufig kommt es in Europa jährlich zum plötzlichen Herzstillstand?
Der plötzliche Herzstillstand fordert in Europa jährlich 400.000 Leben und tritt oft ohne jegliche Vorwarnung ein.
Die einzige maßgebliche Behandlung ist in so einem Fall die Defibrillation.
Findet diese nicht statt, so sinkt mit jeder Minute die Überlebenschance um 10%!
Die Gesamtüberlebensrate beträgt gerade einmal 6%.

Erschreckende Zahlen! Braucht man Vorkenntnisse, um ein solches Gerät zu bedienen?
Nein. Der Cardiac Science Powerheart G5 gibt alle Anweisungen und funktioniert voll automatisch. Der Helfer braucht also absolut keine Bedenken zu haben, solange er sich an die Sprachanweisungen des Gerätes hält – er kann nichts falsch machen.  Sobald die Elektroden angebracht wurden, analysiert der AED den Herzrhythmus und erkennt automatisch, ob ein Schock notwendig ist und löst diesen dann gegebenenfalls automatisch aus.  Es sind keine Schulungen/ Wartungen für das Gerät nötig. – es kann von jedem bedient werden.
Cardiac Science steht aber natürlich gerne beratend zur Seite und weist Ihre Kunden entsprechend ein.
Es sei an dieser Stelle erwähnt, dass der Einsatz eines AED nicht ausschließt, einen Rettungswagen zu rufen! Dieser sollte immer als ERSTES alarmiert werden.

Das Thema wird in Deutschland für unser Empfinden eher mangelhaft kommuniziert. Woran liegt das?
Die USA ist im Allgemeinen schon wesentlich weiter als Deutschland. Dort finden Sie Defibrillatoren in fast allen öffentlichen Einrichtungen, Fitnessstudios & öffentlichen Plätzen.
In Deutschland ist die Anschaffung freiwillig und die Aufklärung hinkt sehr hierzulande, so Frau Tenhagen von Cardiac Science.
In den USA werden für die Gesundheit der Mitarbeiter in großen sowie kleinen Firmen extra Budgets vergeben, wo auch Anschaffungen von medizinischen Geräten inkludiert sind.
Leider ist die Anschaffung in Deutschland noch freiwillig, anders als bei unseren europäischen Nachbarn, wo es für einzelnen Branchen – z.B. Fitnessstudios – gesetzliche vorgeschrieben ist, einen AED anzuschaffen. Cardiac Science hat  bei Firmen präsentiert, mit einem Fuhrpark, dass einem schwindelig wurde. Der neuesten IT und den teuersten Büromöbeln. Wenn ich dann höre, dass es kein Budget für lebensrettende Maßnahmen gibt, dann stellen sich bei mir die Nackenhaare auf.

Wir bedanken uns recht herzlich für die Informationen und die Auskünfte!
Wir bedanken uns für das Interesse und freuen uns sehr, wenn wir auch im CrossFit unsere Arbeit verrichten können und aufklären können.

Solltet Ihr Fragen zu Defibrillatoren haben oder über eine Anschaffung nachdenken, so steht Euch Frau Tenhagen von Cardiac Science gerne zur Verfügung!
Hier die Kontaktdaten:

Cardiac Science
Margit Tenhagen
Tel.: 04193 / 888 907
e-mail: m.tenhagen@cardiacscience-sales.de