Events

AYTE? Review Tag 2

Tag 2 begann mit spannenden Heats. Im ersten Workout des Tages mussten die Athleten drei mal jeweils in 3 Minuten 50 DUs, 20 T2Bs und 12OHS/10 Thruster/8 Snatches absolvieren. Nur wer den Workload innerhalb der drei Minuten durchbrachte, durfte zum nächsten Set weiter. Am Ende standen 3 Bar MUs, 4 DLs und 5 Burpee Box Jumps. Das genaue Workout könnt ihr euch hier noch mal mit allen Gewichten ansehen. Die

AYTE? Review

Nach zwei spannenden Events ist Tag 1 der Are You Tough Enough vorbei. Aus deutscher Sicht konnten die Egg-Athleten Julian Reinhold und Anna-Carina Häusler die Olympischen Lifts in Event 1a und 1b für sich entscheiden. Mit Platz 5 (110 kg) und 3 (137.5 kg) beim Snatch und Clean&Jerk für Julian Reinhold und Platz 5 (67.5 kg) und 1 (90 kg) für AC legten die beiden in einem Feld aus sehr

Are You Tough Enough Vorbericht

CrossFit Basel richtet an diesem Wochenende die Are You Tough Enough aus. Eine der härtesten Fitness-Wettkämpfe in Europa mit Programming von Ramon Gysin. Invitation only. Klingt jetzt schon ziemlich tough – dann wartet, bis ihr die Workouts seht. Regionals-Athleten wie Rob Martin, Ann-Katrin Weber, Joshua Wichtrup, up and coming Jonas Müller, die szenebekannten Goran Stefanovic, Benni Swyter, Egg-Athleten Julian Reinhold, Sarah Mentzen, Anna-Carina Häusler und noch viele mehr werden hier

Interview mit Johann Ziegler – CrossFit Heidelberg und WOD Arena

Wir haben mit Johann Ziegler gesprochen, Box Owner von CrossFit Heidelberg, Veranstalter der WOD-Arena und Redakteur bei workoutoftheday.de und ihn zu seiner der Wettkampfszene sowie weiteren spannenden Themen befragt. Hallo Johann! Johann: Hi Hi! Sommerzeit ist ja mittlerweile Competition-Zeit in Deutschland – was hat sich von der ersten WOD-Arena bis heute für Dich verändert? Oh da gibt es wirklich sehr viel, das sich verändert hat. Zunächst merkt man, dass es scheint, als sei

Survival of the Survivors: The CrossFit (Hunger) Games

von Patrick McCarty CrossFit, Masters Athletes 1965 vollführte der Draufgänger Evel Knievel seinen ersten Motorradsprung, vierzig Fuß weit über eine mit Klapperschlangen gefüllte Box. 1974 versuchte er, mit seinem “Skycycle” den Sprung über den Canyon des Snake River, eine dreiviertel Meile weit. In den Jahrzehnten dazwischen wurde jeder seiner Sprünge größer und spektakulärer. Er begann mit Sprüngen über 13 Autos zu Sprüngen über 19, dann zehn Trucks, 50 Autos auf

Cry Me a River 2015

Was für ein Wochenende! Cry Me a River 2015 steht in den Büchern und zeigt einmal mehr, dass CrossFit in Deutschland mehr als angekommen ist. Hier eine kurze Zusammenfassung. Location: Die Location war absolut klasse! Gerade bei den Temperaturen, die am Wochenende herrschten, war die Halle perfekt. Von den Rängen hatte man einen guten Blick auf die Fläche und konnte das Spektakel in vollen Zügen genießen. In der Halle und

Und wenn doch lieber im Team?

von Emely Camara Was haben die CrossFit Open und Wettkämpfe wie „The Athlete Games“ oder der „German Throwdown“ gemeinsam? All diese Wettkämpfe sind Einzelwettkämpfe. Was ist aber, wenn man so etwas ungern alleine bestreitet und viel lieber seine Stärken in einem Team unter Beweis stellen möchte? Derzeit wachsen CrossFit Events für „Individuals“ in Europa nur so aus dem Boden. Fast jedes Land, sei es nun England, Frankreich, Deutschland oder aber

German Throwdown 2014

Die Posts auf Facebook sprechen für sich: “… was war das denn für ein geiles Wochenende“, „…great competition…“,  „awesome weekend…“, „this weekend was rough…“, „fette Stimmung…“ Der erste German Throwdown (GTD) steht in den Büchern und hat seinem Namen alle Ehre gemacht. Nationale und internationale Athleten haben sich in den Kategorien, Elite Male/Female, Master Men/Women und Master Plus Men gemessen. In insgesamt 6 ausgetüftelten Workouts wurden die Athleten auf ihre