WODGehörst du auch zu jenen ambitionierten Sportlern, die jedem so erdenklichen Hinweis hinterher jagen, um das Beste aus ihrem Körper heraus zu holen?

Heute will ich dir einen ganz einfachen Hinweis geben, den du vermutlich schon kennst, aber vielleicht wieder vergessen hast: Hol dir mehr Schlaf! Wissenschaftler aus Kanada verglichen die Wirkung von Schlaflänge -und Qualität auf den Fettabbau übergewichtiger Männer und Frauen in den mittleren Jahren. Die Schlafstudie dauerte vier Monate und die Teilnehmer wurden auf eine kalorienreduzierte Diät gesetzt, die die Energieaufnahme um etwa 600 Kalorien pro Tag verringerte. In dieser Zeit wurde die Qualität des Schlafes und Dauer festgehalten. Die Studie kam zu dem Ergebnis, dass die Teilnehmer mit dem längsten Schlaf – mehr als sieben Stunden – am meisten Gewicht verloren, unabhängig von anderen Faktoren, wie der ursprünglichen Zusammensetzung des Körpers, Alter, Geschlecht. Jede zusätzliche Stunde Schlaf führte zu einem Verlust von 0.7 kg der Fettmasse. Die Wissenschaftler können sich noch nicht wirklich erklären, wie Qualität und Quantität des Schlafes mit dem Gewichtsverlust korreliert. Sie vermuten, dass durch einen gesunden Schlaf die Hormone im Gleichgewicht sind. Schon kleine Veränderungen im Hormonhaushalt können erheblich den Gewichtsverlust oder Muskelaufbau beeinflussen. Wir wissen zum Beispiel, dass eine Nacht mit sehr wenig Schlaf den Testosteronspiegel am Morgen extrem senkt. Nutze die Nacht und gib deinem Körper den nötigen Schlaf, den er braucht!

References: Chaput, J., et al. (2012) Sleeping Habits Predict the Magnitude of fat Los in Adults Exposed to Moderate Calorie Restriction in Obesity Facts, 5(4), S. 561-566.

Ein Bericht von Michael Damer.
Mehr Infos: www.paleoplus.com