Den Spruch „go hard or go home“ haben wir wahrscheinlich schon alle einmal gelesen. Mag im ersten Moment etwas prollig klingen. Ist es aber gar nicht.

Die Kernaussage dahinter sollten wir alle niemals vergessen.

Du treibst Sport, in diesem Fall CrossFit, weil Du Dir etwas davon versprichst.
Sei es fitter zu werden, abzunehmen, stärker zu werden oder weil Du merkst, dass ein Sixpack am Strand ganz geil sein kann.
Verliere dieses Ziel, mit dem Du einst begonnen hast, niemals aus den Augen!

Und genau das ist der Punkt, an dem Du Dich an den Spruch erinnern solltest.
Wenn Du Dich schon aufraffst und zum Training gehst, dann gib verdammt nochmal alles!

Wie uns schon früher in der Schule unsere Eltern damit belehrt haben, dass wir für uns lernen und nicht für die Lehrer und uns deshalb den Arsch aufreißen sollen, so hat sich das bis heute nicht geändert. Du machst das NUR für dich! Nicht für die Coaches, nicht für das Gruppenfoto nach dem Training und auch nicht für Deine facebook Freunde.

Besonders häufig sieht man das „schwitzen-ist-nicht-so-mein-Ding-Training“ in Fitnessstudios. Leute, die mit 5Kg Gewichten ihren Rücken trainieren und dies sogar vom Trainer vorgegeben bekommen. Mal im Ernst, dann kann man doch lieber die Couch bewachen und sich einen Disney Film anschauen…

Absolvierst Du ein Training mit Sparflamme, so hinderst Du Dich nur selber damit Deinem Ziel näher zu kommen!

Schaut nicht auf die Uhr um zu sehen, wann das WOD endlich vorbei ist. Schaut auf die Uhr um zu sehen, wie viel Zeit Euch in diesem WOD noch bleibt, um Euren Zielen wieder ein Stück näher zu kommen!

Im Kampfsport heißt es immer: Ein Schwarzgurtträger ist ein Weißgurtträger, der niemals aufgegeben hat. So ist es auch im CrossFit. Die Champs von morgen waren auch einst die Anfänger. Sie sind nur mit Liebe, Schweiß und Vollpower dabei geblieben.

Es liegt also einzig und alleine an Dir selber. Bist Du bereit alles zu geben, kannst und wirst Du Deine Ziele erreichen!

In diesem Sinne: GO HARD!