EiweissbrotHausgemachtes Eiweißbrot: Dies ist ein sehr einfaches Rezept für selbstgemachtes Eiweißbrot. Es ist sehr lecker und der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Hier ist das Grundrezept :

Was du brauchst:

4 Tassen Mandelmehl
2-3 Esslöffel Protein-Pulver
½ Teelöffel Vanille-Extrakt
1 TL Meersalz
1 TL Backpulver
5 Eier
2 Esslöffel Honig
1 TL Apfelessig

Was zu tun ist :

Ofen auf 150°C vorheizen.
Vermische alle trockenen Zutaten zusammen in einer große Schüssel.
In einer mittelgroßen Schüssel die Eier aufschlagen und die restlichen „nassen“ Zutaten zufügen.
Vermische die nassen und die trockenen Zutaten.
Schnapp dir eine Kuchenform, leg sie mit Backpapier aus und fülle die Mischung hinein.
Lass das Brot für ca. 60 Minuten im Ofen. Wenn der Zahnstocher sauber heraus gezogen werden kann, ist das Brot fertig.
Lass das Brot abkühlen, nimm es aus der Form und genieß es! Die Liste der Zutaten kann jederzeit gepimpt werden – spontan denke ich da an Trockenfrüchte, Nüsse, zerdrückte Banane oder gehackte Zucchini. Lassen deiner Kreativität freien Lauf!

Wie so oft, ist es auch hier der Fall : Viele Wege führen nach Rom. Als Bonus, kriegst du hier ein weiteres Rezept für hausgemachtes Eiweiß-Brot. Auch hier gibt es keine Grenzen! Probiere beide aus – Was ist dein Lieblingsrezept?!

Das brauchst du:
200 g Quark
4 Eier
100 g gemahlene Mandeln
2 Esslöffel Haferflocken
50 g Leinsamen
eine Messerspitze Backpulver
20g Sonnenblumenkerne, 20g Kürbiskerne
1 Teelöffel Salz
etwas Wasser
ein wenig Muskatnuss

Mische alle Zutaten gut mit einem Mixer, bedecke die Masse mit einem Handtuch und lass es für 30 Minuten stehen.
Nimm eine Kuchenform, leg sie mit Backpapier aus und fülle die Mischung hinein.
Bestreiche die Masse mit lauwarmen Wasser – es macht das Brot knusprig.
Ab in den Ofen bei 160 Grad für ca. 40 Minuten.

Guten Appetit!

Rezept von Michael Damer (Auszug aus dem Buch Paleo Plus).
Weitere Infos: www.paleoplus.com