Joshua Wichtrup ist in der deutschen CrossFit Szene kein unbekannter. Der Capital Sports Athlet war u.a. 2015 Fittest Men in Germany und hat es im gleichen Jahr zu den CrossFit Meridian Regionals geschafft. Wir haben ihn getroffen und ihm ein paar Fragen gestellt.

 

Du bist Athlet und Box-Owner, eigentlich die perfekte Kombi oder? Wie bekommst Du beides unter einen Hut?Ja das stimmt, das man natürlich deutlich mehr Freiheiten für sein Training hat ist wirklich Luxus. Aber dafür muss das Training auch sofort darunter leider, wenn mal etwas mehr zu tun ist oder wie bei uns zurzeit ein großer Umbau über das letzte halbe Jahr war und wir viel selbst Hand angelegt haben. Das war eher Athlet, Bauarbeiter und Box-Owner 😀

 

Wie sehen deine Trainingsziele für 2017 aus?
Ich fange leider erst spät diese Jahr mit der Vorbereitung für die Open 2017 an, aber als erstes schaue ich nur darauf und hoffe noch fit genug zu werden um unter die Top 5 in Deutschland und Top 50 Europas zu kommen.

 

Welchem Programming folgst Du – wie sieht ein typischer Trainingstag bei Dir aus?
Finn mein Box-Partner bei CrossFit Flensburg und ich schreiben seit Sommer 2016 unser eigenes Programm. Es passte einfach oft nicht mit dem Volumen eines anderen Programms und dem Umbau gleichzeitig. Und ich finde, wenn man etwas macht dann ordentlich und nicht immer mit einem Bein hinterher hinken. Nichts desto trotz bin ich super zufrieden und würde auf jedenfall sagen es weiterhin in die richtige Richtung geht :). Zu einem Trainingstag: nach Möglichkeit trainiere ich gerne 2 intensive kürzere Einheiten. Ich fange zwischen 8-9 meistens am Morgen mit der einer Einheit an und Nachmittags vor den Kursen mit der 2ten.

 

Hast Du einen Tipp für ambitionierte CrossFitter (die auch gern Wettkämpfe machen wollen)?
Immer daran denken, dass man  CrossFit angefangen hat weil es einfach mega Spaß macht und nicht zu verbissen und ehrgeizig an jedes Training gehen. Ein geregeltes Training ist wichtig keine Frage aber genau so wichtig ist es mit Freunden einfach mal in einem 18:00 Uhr WOD mitzumischen! Und es ist wichtig an einer Sache fest zuhalten und nicht aufzugeben nur, weil es mal nicht 100% so läuft wie ihr euch es vorstellt bzw. vorgestellt habt!

 

Mit welchem Equipment trainierst Du am liebsten?
Schwer zu sagen, ich trainiere mit vielen Sachen gerne und eigentlich gibt es nichts was ich am liebsten mag. Aber für mein Training benutze ich als erstes meistens die Caprole Massagerolle um alles erst einmal ein wenig zu erwärmen. Um danach weiter mit der Barbar ein paar Lifts zu machen. Im Workout benutze ich auch gern mal die CAPITAL SPORTS Monstervest Gewichtsweste .

Vielen Dank für das Interview!

 

 

Steckbrief

Name: Joshua Wichtrup
Alter: 24
Größe: 183cm
Gewicht: 84Kg

CrossFit seit: 2013

 

1RMs
Backsquat: 200
Clean & Jerk: 150
Deadlift: 215
Snatch: 120

Max Reps Muscle-Ups: 21

Competitions der letzten 2 Jahre :
Fittest Men in Germany 2015
Second fittest Men in Germany 2016
CrossFit Meridian Regionals 2015
32. Platz Aphrodite Games 2015/16
2. Platz Belgien Throwdown 2015 im Team
3.Platz German Throwdown 2016

Mehr über Joshua:
Website: www.joshuawichtrup.com
Facebook: https://m.facebook.com/joshuawichtrupprofessional/
Instagram:@joshuawichtrup