Mit einer Woche Verspätung fangen wir bei workoutoftheday.de an, das Leaderboard der diesjährigen Open genauer zu beobachten. Dabei interessieren uns aus deutscher Sicht insbesondere die europäischen Rankings.

Es gilt natürlich, die drei europäischen Games Athleten des letzten Jahres Jonne Koski, Lukas Högberg und Björgvin Karl Guðmundsson zu beobachten. Nach dem aktuellen Stand ist nur der auffallend unsympathische Schwede Lukas Högberg mit Platz 21 etwas von der Spitze abgeschlagen.
Auch Frederik Aegidius, Annie Thorisdottirs Trainingspartner, der letztes Jahr den Einzug in die Games um einen Platz verpasst hatte, sowie Steve Fawcett, mischen bisher auf den vordersten Plätzen mit. Für diese Athleten sollte die Teilnahme an den Regionals kein Problem darstellen. Spannend wird, ob wir in diesem Jahr mehr als zwei Deutsche Atlethen in Kopenhagen sehen werden.
Der erste deutsche Sportler kommt mit Philipp Warkowski von CrossFit Cologne auf Platz 34. Wir sollten aber auch den starken Markus Krümmer von CrossFit CFD Nürnberg im Blick behalten, sowie natürlich den deutschen Regionals Athleten Gregor Schregle, der trotz hervorragendem 15.1 Ergebnis (Europa Platz 2) im Moment auf Platz 50 steht.

An der Spitze der Frauen stehen mit Annie Thorisdottir, Ragnheiður Sara Sigmundsdottir und Katrin Tanja Davidsdottir drei bekannte Namen. Bjork Odinsdottir und Kirstin Holte, die neben Annie im letzten Jahr zu den Regionals fuhren, finden wir nicht weit von den oberen Plätzen.
Sam Briggs, die Games-Gewinnerin 2013, die im letzten Jahr in einem spannenden Kampf nach vermasseltem Handstand-Walk knapp (Platz 4) an der Regionals-Konkurrenz gescheitert war, steht mit einem vergleichsweise schwachen Clean & Jerk (15.1A) auf Platz 23 weltweit. Nach eigener Aussage hatte sie sich beim Training verletzt und daher 15.1A nur mit angezogener Handbremse absolviert.

Bei den Frauen kommt die erstplatzierte Deutsche mit Isa Glauner sogar schon auf Platz 23. Ann-Katrin Weber, die mit ihrem Ergebnis nach 15.1 unzufrieden war und die im letzten Jahr ihre erste Regionals-Teilnahme verbuchen konnte, steht auf Platz 52.

Die bisherigen Workouts im Überblick:
Workout 15.1/15.1a

Workout 15.2

Bildquellen: http://games.crossfit.com