LiveLoveLift

Berlin Throwdown 2016: Ich, der Judge

Mit dem Gedanken gespielt hatte ich schon längere Zeit, bei meinem Hometown Throwdown sollte es nun endlich soweit sein: ich hatte mich als Judge angemeldet. Mit den Athleten Seite an Seite auf der Wettkampffläche stehen und sie durch das Workout „begleiten“  … und eines vorweg: es hat verdammt viel Spaß gemacht!  Aber ich gebe auch ehrlich zu, dass ich nicht gedacht hätte, dass es so anstrengend ist! Beide Tage galt

#LiveLoveLift: The CrossFit Games Regionals Week 1 (California, South, Pacific)

Das 1. CrossFit Games Regionals Wochenende ist vorüber und es endete mit einem Knall. CrossFit Veteran & Publikumsliebling Dan BAILEY hat sich nicht qualifizieren können! Ein deutliches Zeichen, dass auch in den anderen Divisions erkennbar wurde: die Rookies haben fett aufgetrumpft und schon jetzt ist klar: es wird viele neue Gesichter bei den Games geben. It goes without saying that I am disappointed in my performance from this weekends regional… https://t.co/aQ1u2l1CJq —

LiveLoveLift: mein erstes 24-Stunden-WOD … oder: schlafen wird überbewertet!

Da sitze ich also Zuhause vor meiner fertig gepackten Tasche, die so groß & voll ist, als wenn ich ein ganzes Wochenende campen fahre. Aber ich fahre morgen nur in meine Box, das CrossFitWerk Berlin, zu meinem 1. 24-Stunden-Workout-Marathon. Alles was ich weiss ist, dass es jede Stunde ein Workout von 3-30min geben wird. Am Ende sollen es alle 24 werden, habe ich mir vorgenommen. Warum man sich das antut?

LiveLoveLift … let the Games begin!

3 Wörter aus 17 Buchstaben … sie reichen, um jedem CrossFitter in dieser Woche das Herz höher schlagen und die Augen leuchten zu lassen, als wäre Weihnachten und Ostern auf einen Tag gefallen: CROSSFIT GAMES OPEN! Ob Anfänger oder alter Hase, keiner kann sich der Faszination dieser 3 Wörter entziehen. Während die Elite akribisch das ganze Jahr daraufhin arbeitet, ihren Spot bei den Regionals zu ergattern, ist für uns Freizeitathleten

LiveLoveLift … aller Anfang ist schwer

Ihr kennt sie. Die Neulinge. Anfangs schüchtern etwas abseits stehend bestaunen sie ehrfurchtsvoll die schweren Gewichte und fast unzählbaren Double Unders der Fortgeschrittenen. Und wir wissen genau wie sie sich fühlen, welcher Ehrgeiz in ihnen brennt, denn so haben wir alle einmal angefangen. Im Herzen bereits ein Rich Froning oder eine Annie Thorisdottir, überflutet von Impressionen mit dem Wunsch, schnellstmöglich all das auch zu können. Aber schnell sind vielleicht die

LiveLoveLift … wie ich zum CrossFit kam

von Gerry Gerstädt Da saß ich nun, gemeinsam mit 6 Anderen, beim Probetraining in der #Box, die mein neues 2. Zuhause werden sollte, die mir #Schmerzen bereiten und mich gleichzeitig #stolz machen wird, die mir neue #Freunde bescheren und mich viel über mich selbst lehren wird, die meine neue #Leidenschaft, nein, mein neuer #Lebensstil werden würde. Nur wusste ich das zu dem Zeitpunkt noch nicht. Es ist ein Tag im