Tina & Michael

Tina & Michael

Hello Tina, hallo Michael!
Tina: Hi!
Michael: Hi!

Wann und wie seid ihr zum CrossFit® gekommen?
Tina:
In 2010 at a Box near my Univeristy in Canada, I met a coach who literally changed my perspective on life and took me somewhere I didn’t know possible.
Michael:
Ich habe Anfang 2011 mit einzelnen WODs angefangen neben meinem Footballtraining und bin dann im Sommer voll auf CrossFit® gegangen und habe noch im September direkt meine Level 1 gemacht.

Wann stand euer Entschluss fest, eine eigene Box zu eröffnen?
Tina:
I always thought opening a box was something that I wanted to do after some kind of corporate career, you know, like 20+ years down the road. But then I met Michael. He is someone who shares the same values as me when it comes to coaching and living what CrossFit® is. From meeting him I realized that living the dream, doing what you love is completely possible and I that I could dream big. That happened sometime last year.
Michael:
Das war bei mir immer eher im Hinterkopf. Zu Beginn habe ich nicht in einer Box trainiert wollte damals schon ein Garage Gym eröffnen. Ich bin dann eher zufällig auf Goran und Felix bei CrossFit® am Rhein gestoßen, Goran kannte ich noch vom Football und dann bin ich da sofort mit eingestiegen.

Wann öffnen eure Türen offiziell und was erwartet alle CrossFit® Interessierten bei euch?
Tina:
October is our „freebie“ month, where people can come in and try CrossFit® out. The 15th is when our class schedule officially begins.
Michael:
Ab November werden die Öffnungszeiten noch etwas ausgedehnt und ich denke das sollte für jeden passen.

Müssen normale Fitnessstudios eurer Meinung nach umdenken?
Tina:
I don’t think so. My favorite analogy is ice cream. There’s a flavor for everyone, maybe Zumba is your flavor, or Yoga, or MMA. CrossFit® is another flavor. As long as people are moving and not sitting on the couch, I think it does them good. However, I do think that CrossFit® is something very profound and unique.
Michael:
Ja und Nein. Wenn sie das anbieten was sie bisher gemacht haben wird es dafür sicher immer eine Zielgruppe geben. Wenn sie aber meinen CrossFit® machen zu wollen und nicht nur nebenher ein wenig funktionales Training anbieten zu wollen dann schon, es geht halt nicht darum „wie viele Leute kann ich da pro Stunde durchschleusen“ (O-Ton Anfrage aus einem Studio) sondern um einen wirklich guten Service und das passt schlicht nicht in das Konzept von Studios möglichst viele zahlende und wenig trainierende Mitglieder zu haben.

Wie sieht euer wöchentlicher Trainingsplan aus?
Tina:
Normally, it’s a 3 day on, 1 day off schedule. I have been following a few different programs over the past year since moving to Germany, and still haven’t found one I like yet. Now I’m doing a mix, a little bit of my own imagination and some others. There’s always a lot of squats.
Michael:
Ich habe gerade die CrossFit® Football Lizenz gemacht und werde da jetzt mal einiges ausprobieren. Generell trainiere ich auch 3 Tage in Folge und dann einen Tag Pause.

Die Ernährung spielt im Sport & natürlich im CrossFit® eine große Rolle. Wie schaut eure Ernährung aus?
Tina:
It’s good. Michael and I eat the same things so it’s easier to eat well. Or not, we usually go down together too.. 😉 Most of the time I follow the Paleo-PLUS diet… Paleo.. PLUS ice cream Michael:
Ich bin eher so der ganz oder gar nicht Typ. The whole 30 (streng Paleo letztlich) war super und wird bestimmt demnächst mal wieder versucht. Während des Umbaus war es allerdings nicht so berauschend 😉

Wenn wir einen Blick in euren Kühlschrank werfen könnten, welche Top 10 Lebensmittel würden wir dort finden?
Michael:
Pute, Fisch, Steak, Bacon, Eier, Gemüse und Salat, Senf und meistens gefrorene Beeren und Spinat
Tina:
What he said. There has to be mustard and when I’m lucky… Frank’s Red Hot Sauce!!

Wenn ihr jemandem einen Tipp fürs CrossFit® geben würdest, welcher wäre das?
Tina:
Listen to your body. Be ok with sucking, everyone has to suck a little before becoming great. Don’t be so serious, laugh at yourself. Ok so that was 3 tips.
Michael:
Konstanz und kleine Schritte sind der Schlüssel

Nehmt ihr Supplements zu euch? Wenn ja, welche?
Tina:
Nope. I am… all natural. Whole foods most of the time. If I am doing high volume training, I take amino acids or protein isolate, only if my body feels like it needs something extra though. BUT… vitamins are the key to life… fish oils and B-complex.
Michael:
Omega 3 und gerade jetzt im Winter wieder Vitamin D3. Ich habe dazu noch Aminosäure (BCAA, Arginin, Tyrosin) und ein geschmackloses Whey Isolate, das nehme ich allerdings selten und vor allem wenn ich nicht sicher rechtzeitig esse.

Wir danken euch für das Interview und wünschen euch und Mein CrossFit® Köln viel Erfolg! Die letzten Worte gehören euch:

Tina:
Thank you kindly for talking to us. Hope to see you at our November 9th Team Event!
Michael:
Vielen Dank für den Besuch und schaut mal wieder vorbei!

Find Tina & Michael here:

W: www.mein-crossfit.de
F: www.facebook.com/meincrossfit
Instagram: meincrossfit
youtube: meincrossfit