Artikel

Wall Balls (Sponsored Post)

  Medizinbälle – oder auch Wall Balls genannt – kennt der ein oder andere vielleicht noch aus dem Sportunterricht. Für uns CrossFitter gehören sie längst zum Inventar aber um uns herum erlebt der gute alte Gymnastikball derzeit ein Revival der besonderen Art.  Er mausert sich immer mehr zum vielseitigen Begleiter für ein effektives und funktionelles Training zur Optimierung von Kraft, Ausdauer und Koordination. Der Wall Ball bringt nämlich nicht nur CrossFit-Athleten an ihre Grenzen (KAREN!), sondern ist

Gewinnspiel: RepFit Reps

Wir haben mal wieder ein schönes Gewinnspiel für euch. Heute gibt es 3 Paar „Reps“ von RepFit zu gewinnen. Beantworte einfach folgende Frage richtig und mit etwas Glück gehört dir schon bald eines von 3 Paaren der Reps. … kleiner Tipp am Rande – die Antwort findest du bestimmt auf der Website von RepFit. 😉   Das Gewinnspiel endet am 21.08.2016 um 23:59h. Die Gewinner werden am 22.08.2016 bekannt gegeben.

RESET by Mobility Coach Benni

Es ist soweit! RESET, das 28 Tage Heizmann-Mobility-Programm ist online. Doch was genau beinhaltet das Programm RESET? Für wen ist es geeignet und wie viel Zeit muss ich denn pro Tag investieren, um das Programm erfolgreich zu gestalten? Diese Fragen (und mehr) sollen in den nächsten Zeilen beantwortet werden. Vorneweg: RESET ist einzigartig. Ein Mobility-Trainingsplan über 28 Tage ist in dieser Form kein zweites Mal zu finden. Zu Beginn kann

10 Regeln, damit CrossFit Freude und nicht Schmerz bereitet

  10 Regeln, damit CrossFit Dir Freude und keinen Schmerz bereitet Dieses Thema betrifft sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene. Wer es beim CrossFit übertreibt, bekommt nicht selten die unschöne Quittung dafür. Häufig sind Verletzungen und schlechte Meinungen die Konsequenz aus falschem Training & Ehrgeiz. Mit diesen 10 Regeln sollte Dir das nicht passieren. 1. Kenne Deine Grenzen Taste Dich langsam an (hohe) Gewichte. Dieser Sport erfordert viel Ausdauer, Technik und

CrossFit-Mobilitätsübungen

Sara Sigmundsdóttir trainiert für die CrossFit Regionals in Kopenhagen. Wir haben sie während ihrer Vorbereitung getroffen, um mit ihr über Mobilität und Verletzungsvorbeugung zu sprechen. „CrossFit stellt außergewöhnlich hohe Ansprüche an die Mobilität Athleten, um die Effizienz beim Bewegen hoher Gewichte zu verbessern“, sagt Sara. „Wenn man Bewegungen über Kopf ausführt, oder einen schweren Clean fangen muss, ist gute Schultermobilität unerlässlich“. Saras Tipp: Eine tägliche Dosis Arbeit an der Mobilität

4 Trainings-Tipps von CrossFit Regionals Athletin Sara Sigmundsdóttir

Sara Sigmundsdóttirs erster CrossFit-Wettkampf war sogar für sie eine Überraschung. Ein guter Freund hatte sie ermutigt, sich anzumelden und trotz fehlender CrossFit-Erfahrung sagte sie zu. Sie wurde Zweite. Und so ist es keine Überraschung, dass sie seither vom CrossFit nicht mehr los kommt. Heute steht Sara auf dem zweiten Platz der CrossFit Open in Europa (sie hat nur Annie Thorisdottir vor sich) und ist heiß darauf, bei den Regionals in

Der Mensch im Wandel – wie der Alltag unserer Haltung schadet

RÜCKENSCHMERZEN SIND DIE VOLKSKRANKHEIT NR. 1  Der Mensch im Wandel Unser Körperbauplan und dessen Gebrauch ist auf ausgeglichene Bewegung ausgelegt. Laufen, Springen und Klettern sind Bewegungsformen, die wir schon in der Steinzeit ausführten. Unser Bewegungsapparat ist also immer noch auf „jagen“ und „sammeln“ ausgelegt. Doch unsere Lebensbedingungen haben sich in den letzten Jahren drastisch verändert. Unsere täglichen körperlichen Anforderungen sind sehr einseitig geworden und verlangen unserem Körper nur selten etwas

Die 5-Mobility-Gebote

Mobility ist in aller Munde. Vor allem in der CrossFit-Szene findet der Bereich Mobility immer größere Beachtung. Doch was ist Mobility denn überhaupt und was unterscheidet Mobility von Stretching? Und welchen Nutzen bringt das Training der Beweglichkeit? Im Folgenden findet ihr eine Zusammenfassung über die wichtigsten Fragen zum Thema. Was ist denn überhaupt Mobility? Mobility befasst sich mit folgenden Themen: muskuläre (Ver-)Spannungen, Beweglichkeitseinschränkungen von Gelenkkapseln und anderem körpereigenem Gewebe, neuromuskuläre

Beinbizeps (Hamstring) richtig stretchen

Der Beinbizeps bzw. die Oberschenkel-Rückseite (engl. Hamstrings) sind sehr widerstandsfähig gegen Stretching-Reize. Das Problem: Gerade diese Muskelgruppe neigt zur Verkürzung. Langes Sitzen führt zu einer chronischen Verkürzung der Hamstrings. Meist sind ebenfalls die Adduktoren (die Muskeln der Bein-Innenseite) verkürzt. Die Beweglichkeit der Hamstrings ist vor allem im CrossFit und hierbei spezifisch im Weightlifting von großer Relevanz. Gerade in der Start-Position von Snatch und Clean kann die eingeschränkte Beweglichkeit der Muskeln

Warum schmerzt mein Knie?

Knieschmerzen sind ein weit verbreitetes Phänomen sowohl im Alltag als auch bei Sportlern verschiedenster Sportarten. Die Knieschmerzen können verschiedene Gründe haben. Meist vermutet man erst einmal einen Schaden am Knie selbst und geht gleich vom schlimmsten aus: Meniskusschaden, Patellarsehnenreizung oder die Kreuzbänder? Oder gar Knorpelabrieb? Doch eventuell liegt der Grund der Schmerzen gar nicht im Knie selbst, sondern an anderer Stelle. Ich möchte euch im folgenden einen Lösungsansatz zeigen, der