Mobility

Mobility-Standard #1: Dein Squat – Die Basis

Wenn mich jemand fragen würde „Welche Übung würdest du nennen, wenn du nur eine einzige Übung zeigen dürftest, um das athletische Potential einer Person zu erhöhen, welche wäre es?“, würde ich ohne zögern die Kniebeuge als Antwort nennen. Wenig Übungen aktivieren so viele Muskeln wie die Kniebeuge. Zudem kann die Kniebeuge ohne Zusatzgewicht (aus dem CrossFit-Sport „Air Squat“ genannt) ein tolles Assessment für Trainer sein die Funktionalität der Muskelketten und

RESET by Mobility Coach Benni

Es ist soweit! RESET, das 28 Tage Heizmann-Mobility-Programm ist online. Doch was genau beinhaltet das Programm RESET? Für wen ist es geeignet und wie viel Zeit muss ich denn pro Tag investieren, um das Programm erfolgreich zu gestalten? Diese Fragen (und mehr) sollen in den nächsten Zeilen beantwortet werden. Vorneweg: RESET ist einzigartig. Ein Mobility-Trainingsplan über 28 Tage ist in dieser Form kein zweites Mal zu finden. Zu Beginn kann

CrossFit-Mobilitätsübungen

Sara Sigmundsdóttir trainiert für die CrossFit Regionals in Kopenhagen. Wir haben sie während ihrer Vorbereitung getroffen, um mit ihr über Mobilität und Verletzungsvorbeugung zu sprechen. „CrossFit stellt außergewöhnlich hohe Ansprüche an die Mobilität Athleten, um die Effizienz beim Bewegen hoher Gewichte zu verbessern“, sagt Sara. „Wenn man Bewegungen über Kopf ausführt, oder einen schweren Clean fangen muss, ist gute Schultermobilität unerlässlich“. Saras Tipp: Eine tägliche Dosis Arbeit an der Mobilität

Kinesiologische Tapes – Mehr als nur Tape auf der Haut!?

Von: Korbinian Klebensberger Kinesiologische Tapes werden seit Jahren im Spitzensport eingesetzt und sind aus diesem nicht mehr weg zu denken. Annähernd überall sind getapte Schultern, Knie, Rücken oder andere bunt verzierte Bereiche sichtbar. Sei es in der Leichtathletik, im Turnen oder beim Volleyball – und natürlich auch im Profifußball. Spätestens seit der EM 2012, als Mario Balotelli im Halbfinale gegen Deutschland (1:2) nach seinem Tor seinen nackten Oberkörper entblößte und

Der Mensch im Wandel – wie der Alltag unserer Haltung schadet

RÜCKENSCHMERZEN SIND DIE VOLKSKRANKHEIT NR. 1  Der Mensch im Wandel Unser Körperbauplan und dessen Gebrauch ist auf ausgeglichene Bewegung ausgelegt. Laufen, Springen und Klettern sind Bewegungsformen, die wir schon in der Steinzeit ausführten. Unser Bewegungsapparat ist also immer noch auf „jagen“ und „sammeln“ ausgelegt. Doch unsere Lebensbedingungen haben sich in den letzten Jahren drastisch verändert. Unsere täglichen körperlichen Anforderungen sind sehr einseitig geworden und verlangen unserem Körper nur selten etwas

Die 5-Mobility-Gebote

Mobility ist in aller Munde. Vor allem in der CrossFit-Szene findet der Bereich Mobility immer größere Beachtung. Doch was ist Mobility denn überhaupt und was unterscheidet Mobility von Stretching? Und welchen Nutzen bringt das Training der Beweglichkeit? Im Folgenden findet ihr eine Zusammenfassung über die wichtigsten Fragen zum Thema. Was ist denn überhaupt Mobility? Mobility befasst sich mit folgenden Themen: muskuläre (Ver-)Spannungen, Beweglichkeitseinschränkungen von Gelenkkapseln und anderem körpereigenem Gewebe, neuromuskuläre

Mobility Coach Benni

Benjamin Heizmann ist Inhaber und Headcoach von CrossFit Black Forest in Freiburg. Während seines Sportwissenschafts-Studium an der Deutschen Sporthochschule in Köln entdeckte er CrossFit und eröffnete 2013 seine eigene Box. Benjamin ist CrossFit Level 1 -Trainer und CrossFit Movement & Mobility – Coach aus der Schule von Kelly Starrett. Er blickt auf mehr als 10 Jahre Trainingserfahrung zurück. Sein Schwerpunkt liegt auf der Verbesserung von Bewegungsabläufen, auf der Verbesserung von Mobilitätseinschränkungen und auf