Hallo Nawid!
Hallo liebes WOD Team!

Wie bist du zum CrossFit gekommen?
Es ist eine sehr merkwürdiger und schicksalhafter Weg, der mich da hingeführt hat, wo ich heute bin. So gesehen ist das ganze ein Tribut an meine Ex Freundin. Sie war Turnerin und liebt es, Streetworkout/Calisthenics zu machen. Man könnte sagen, dass ich in ihre Fußstapfen getreten bin, um ihre Träume zu leben. Wobei ich bis zum YouTube Video von Baristi Workout sehr zurückgezogen für mich trainiert habe. Nach diesem Push war mir klar, dass ich damit andere Menschen erreichen kann und somit eine größere Akzeptanz für den Handicap Sport. In den Wintermonaten musste ich mir ein wärmeres Quartier als die Straße suchen. Für mich war klar, dass kein GYM in frage kommen wird. Durch Zufall bin ich auf meine heutigen Box aufmerksam geworden und sah sehr schnell Erfolge im Calisthenics Bereich. Doch irgendwann musste ich bemerken, dass auch die einfachen Sachen nicht mehr so geklappt hben, wie ich es vorher konnte. Auf diesem Weg sind die ersten CrossFit Elemente mit in meiner Routine gekommen sind und sich heute immer mehr verstärken. Ich selbst sehe mich als Fitnesssportler, der starke Ambitionen zu Calisthenics und CrossFit hat und seine CrossFit Box als Wohnzimmer sieht.

Wie lange bist du mittlerweile beim CrossFit?
Im August 2013 hab ich mit home-workouts angefangen und bin seit Oktober 2013 stolzes Mitglied von CrossFit SG Hannover. Die Jahre davor waren sehr sportlose Jahre.

Du bist durch deinen Rollstuhl zwar gehandicapt, bist aber in Form, wie es sich so mancher von uns wünschen würden. Wie schaffst du das?
Meine Stärke ist der Traum meiner Ex-Freundin und die durchhaltene Kraft sind die weltweiten Rückmeldungen von fremden Menschen, die ich tatsächlich begeistere. Gute Ernährung und fabelhafte Cheat Days sind der Grundbaustein zum Erfolg. Ich hab wie jeder Mensch auch Tiefpunkte, an denen ich mich aber auch dazu zwinge, zum Training zu gehen. Wo andere Feiern gehen oder alle Viere gerade sein lassen, fahre ich zum Training.
„HATED EVERY MINUTE OF TRAINING, BUT I SAID, DON’T QUIT. SUFFER NOW AND LIVE THE REST OF YOUR LIFE AS A CHAMPION“ (Muhammad Ali)

Tolle Einstellung! Wie schaut denn dein wöchentlicher Trainingsplan aus?
5-6 x die Woche à 1-2 Std. versuche ich grundsätzlich zu schaffen, wobei ich nicht nur rein trainiere, auch gern mal nur Moves übe und auch grundsätzlich eine halben Std. Dehnen. 1 x die Woche ist Intervalltraining. Ich habe unterschiedliche Routines, die ich an meine täglichen Situationen und körperliche Befinden ausrichte.
Z.B. meine Routine von letzter Woche: 5 x 10 Pull Ups mit Rollstuhl, 5 x 10 Overheads, 25 Muscle Ups an Ringen mit Rollstuhl, 5 x 15 Wall Ball Shot, 5 x 30sec. Wild Snake Rope, 5 x 10 Dips mit Rollstuhl und 10Kg Weste und 5 x Seilklettern mit Rollstuhl.

Wenn du nicht für „No Excueses“ stehst, wer dann. Wie lautet dein Lebensmotto?
Es gibt immer ein Weg zum Erfolg.

Wir sind uns sicher, dass deine Bilder so manchen Menschen erstaunen und im besten Fall motivieren. Welchen Rat würdest Du Menschen mit auf den Weg geben, die evtl auch gehandicapt sind?
Versuche niemals Dein Leben gerecht für dich zu gestalten, lebe damit was da ist und finde die Lösung für dich selbst.

Wenn wir einen Blick in deinen Kühlschrank werfen würden, welche top 10 Lebensmittel würden wir dort finden?
Bananen, Zitrone, Hüttenkäse, Spinat, Eier, Bacon, Milch, verschieden Salate, Fisch…
Außerhalb meines Kühlschranks:
Hafer, Nüsse, Kartoffeln, Nudeln, Dinkelbrot, Avocado, Waldhonig, Reis, Kaffee, Grüner Tee
Meine Supps:
PurePharma 3, L-Glutamin und Kaffee

Was machst du, wenn du nicht gerade in der Box bist?
Da ist halt noch mein Beruf als Werbefotograf, meine über alles geliebte Boxerdame und meine geliebte Mädchenbande.

Wir bedanken uns vielmals für das Interview! Die letzten Worte gehören dir.
Ich hab in den letzten Monate soviel herzliche und liebe Menschen kennengelernt, die mich unterstützt und an mich bis heute geglaubt haben.
Ganz besonderen Dank CrossFit SG Hannover, Suprfit, Rebbeka Abraha, PurePharma, Waldi Seibel, Dena Tahmasebi, Roberto Giambalvo, Florian Uhlen, ONE MAN ARMY, Simeon Dachwitz, Carina Seliger, Art Claas Vd Heide, ProActive und die gesamte Calisthenics Community Deutschland!

1ma_nawid

Find Nawid Reinermann here:
Web: www.nawidreinermann.de
Facebook: https://www.facebook.com/nawid.reinermann