Wir haben uns am Markt umgesehen und den idealen Schutz für die Hände gesucht. Gerade beim CrossFit ist die Belastung für die Handinnenflächen besonders stark. Da sind Verletzungen und unangenehme Abschürfungen leider keine Seltenheit. Bei unser Suche sind wir auf RepFit gestoßen und haben mal nachgefragt, was das Besondere daran ist. Rede und Antwort stand uns Stefan, der Kopf der Firma.

Hi Stefan!
Hallo Bruce.

Wer CrossFit betreibt, weiß, dass die Hände darunter leiden. Ihr habt Euch dazu entschieden dem entgegenzuwirken. Kannst Du uns ein wenig zu der Idee erzählen, wie Ihr dazu gekommen seid?
Wie Du selber schon erwähnst, leiden im CrossFit oft die Hände sehr unter den Belastungen, vorallem bei Pullups, Foot to Bar, Kettlebell Swing und Langhantelworkout. Oft kommt auch noch ein falscher Griff dazu und auch speziell bei Frauen sind die Hände nicht so robust. Metall reibt an Haut. Bis zu einem gewissen Punkt macht die Haut dies auch mit, aber bei den oft hohen Wiederholungszahlen im WOD, ist hier schnell ein Grenze erreicht. Uns gings ebenfalls so, und jeder weiß, dass mit offenen Stellen und Blasen an den Händen, die Leistung sehr schnell abfällt – ganz abgesehen von den Schmerzen. Muss einfach nicht sein. Natürlich haben wir zahlreiche Hilfsmittel in- und ausländischer Hersteller, die in diesem Zusammenhang angeboten werden, getestet. Irgendwie waren mit keinem Modell so recht zufrieden. Die einen passten nicht, die anderen waren zu dick, deckten die Stellen nicht ab, oder nicht stabil genug etc. Wir haben dann einfach mal alle nebeneinander gelegt, und die Beanstandungenv on jedem einzelnen Modell uns notiert und so unsere „Reps“ entwickelt. Natürlich kann man nicht alle Verletzungen, Blasen ausschließen, jedoch zumindest auf ein erträgliches Maß minimieren. Bevor wir diese zum Kauf angeboten haben, haben wir zahlreiche Modelle immer wieder getestet und nachgebessert, bis wir beim aktuellen Modell angelangt sind.  Dies war ein Zeitraum von 6 Monaten und die Testmodelle haben tausende Wiederholungen, wie Pullups, Foot to Bar, Kettlebell Swing, Kettlebell Snatch etc. auf dem Buckel.

Was ist das Besondere an Euren Reps?
Vor allem die lange Entwicklungszeit und die intensiven Testphasen von CrossFittern, haben hier die Besonderheiten entwickelt. Das Material der Schutzfläche ist aus äusserst stabilem und sehr dünnem Mircrofaserleder. Es verändert die Griffstärke kaum spürbar und ist sehr leicht. Alle gefährdeten Stellen an den Handflächen werden geschützt und die Reps sind ergonomisch geformt. Unser Material hat eine sehr gute Magnesia Aufnahme und ein sehr natürliches Gleiten. Auf die Fingerlöcher haben wir besonders geachtet, da diese bei anderen Modellen, oft selber eingeschnitten werden müssen, was für uns einen erheblichen Mangel darstellte, da diese dann oft ungenau geschnitten sind und ausreissen. Deshalb haben wir die Fingerlöcher präzisionsgestanzt. Anfangs wirken diese beim 1x Tragen noch eng, aber diese dehnen sich aufgrund der hervorragenden Eigenschaften des Microfaserleders exakt und schnell auf den Umfang der Finger aus und werden dann kaum mehr wahrgenommen. Die Handgelenksbandage haben wir aus Neopren gefertigt mit 2 Klettverschlüssen für exakten Sitz. Neopren hat die Eigenschaft, daß es nicht ausleiert und ebenfalls sehr robust und leicht ist. Die Handgelenksbandage haben wir so breit gemacht, daß diese das Handgelenk ausreichend stüzt, und zusätzlich auch bei z.b. Kettlebell Snatches das Handgelenk auch vor der Kettlebell schützt, jedoch immer noch genügend Bewegungsfreiheit in den Handgelenken, um Double Unders machen zu können ohne die REps ablegen zu müssen, was ja nervig ist und Zeitverlust bedeutet. Natürlich können unsere REps gewaschen werden und bleiben trotzdem immer geschmeidig. Präzisonsnähte machen die REps zusätzlich besonders stabil und langlebig. Zur Aufbewahrung ist bei uns immer kostenlos ein Beutel dabei und um Verwechslungen in der CrossFit Box oder Gym vorzubeugen, haben wir auf der Innenseite der Handgelenksbandage ein Namensschild zur Beschriftung angebracht.

repfit-wod-crossfit

Was dürfen wir in Zukunft noch an Produkten erwarten, kannst Du uns schon etwas verraten?
Im Augenblick erweitern wir die Farbpalette. In den nächsten Tagen wird die Fabe „Blau“ dazukommen. Weiter sind wir gerade dabei unsere “ Thumbies“ zu entwickeln. Dies sind Daumenschützer, die vorallem bei Cleans und Snatches die besonders beanspruchten Stellen auf der Daumeninnenseite schützen sollen. Wir werden diese in den Größen „S-XL“ und in verschiedenen Farben anbieten. Dies steht im Augenblick auf dem Programm. Bereits im Sortiment ist unser Speedrope „Speedies“. Besonder optimiert für Double Unders mit Leichtlaufkugellagern und im der Seilaufhängung ebenfalls mit einem Lager für die Seilaufnahme. Die Länge der Griffe ist optimiert um hier eine besonders gute Übersetzung und hohe Geschwindigkeit erreichen zu können. Das robuste und kunststoffummantelte Sprungseil ist 3m lang und kann auf jede Größe angepasst werden. Zusätzlich wird jedes Seil mit einem Aufbewahrungsbeutel geliefert. Die Speedies findet Ihr hier.

Springseil-speed-crossfit-wod

Wir bedanken uns für das Interview und die Infos zu den Reps! Die letzten Worte gehören Dir.
Ebenfalls bedanken wir uns für das Interview und die Zeit die Ihr Euch genommen habt. Weiter möchten wir noch anmerken, dass unsere REps ,obwohl erst kurz auf dem Markt, bereits in den gesamten europäischen Raum ausgeliefert werden.

Die REps bekommt Ihr hier.

repfit-action-wod